Samstag, 19. April 2014

Freudiges Eierbemalen im Blumengewand


Meine Lieben

Ostern steht vor der Tür! Obwohl ich eigentlich als grundsätzlicher Feiertaghasser bekenne, hat's mir Ostern irgendwie angetan. Für mich ist es der Startschuss für den Frühling und ein Anlass um mich in fabulöse Blumengewänder zu schmeissen, mich mit Blumenduft vollzusprühen und mich generell über und über mit Blumenkram einzudecken. Auch die zuckersüssen Hoppelhäschen aus Schokolade und die farbig angepinselten Eier sind ganz nach meinem Geschmack. Kurzum: Ich bin dieses Jahr total im Osterfieber. Damit ihr auch etwas in Stimmung kommt, habe ich für euch die exklusiven Oster-Must-haves aufgelistet, damit wir gemeinsam als Blumenkinder dem tristen Aprilwetter trotzen können. Was sind eure Oster-Tipps?

Donnerstag, 17. April 2014

Ich hab ein Haus, ein Äffchen und ein Pferd


Meine Lieben

Wie ihr ja alle mitbekommen habt, hab ich mich vor gut zwei Wochen mit Sack und Pack aufgemacht und bin ausgezogen. Weg von der kuhdörfigen Agglosiedlung, rein in die aufregende städtische Erwachsenenwelt. Meine beste Freundin und ich haben einmal gesagt, dass man erst erwachsen ist, wenn man den Führerschein, eine Kreditkarte und eine eigene Wohnung hat. Nun habe ich alles erfüllt und fühle mich kein Stück erwachsener also zuvor. Nur etwas selbstständiger und freier. Und unendlich gut. Endlich konnte ich auch meinen Krimskrams überall hinhängen und -stellen wie ich wollte! Natürlich habe ich noch nicht alles vollständig eingerichtet aber dennoch gefällts mir ganz gut, so wie es ist. Meine kleine Villa Kunterbunt. Nur das Pferd auf dem Balkon fehlt noch...
Natürlich möchte ich euch auch daran teilhaben lassen. Deshalb hier ein paar Eindrücke aus meinem ersten eigenen Reich.

Montag, 14. April 2014

Im Uhrenparadies die Zeit vergessen


Meine Lieben

Der Umzug hat mich einiges an Energie gekostet. Schliesslich musste der Alltag trotz dem ganzen Trubel ja weitergehen. Ich hatte zwei Wochen kein Internet, was für mich ziemliche Entzugserscheinungen hervorgerufen hat. Ich werde euch in einem anderen Post mehr darüber berichten. Aber nun ist alles geritzt und ich kann wieder voll durchstarten. Ich hoffe, ihr habt mich nicht zu doll vermisst. (;
Am Tag der Wohnungsschlüsselübergabe war mein Terminkalender überfüllt. Ich hatte eine Einladung von Fossil zum Uhrenbestaunen bekommen, denn vom 27.03. bis 03.04.2014 fand in Basel die BASELWORLD statt. Das ist die Uhren-  und Schmuckmesse, die 150'000 Menschen anlockt und die Stadtbewohner für kurze Zeit ein internationales Lüftchen schnuppern lässt. Die Messe, an der ich mir zwischen all den Businessmenschen auch ein kleines bisschen wichtig vorkomme. Auf jeden Fall bekam ich eine exklusive Führung durch die vier Wände der Fossil Group, die dieses Jahr ihr dreissigjähriges Bestehen feierte. Mein Kopf wurde vollgepumpt mit unzähligen fabulösen Eindrücken. Überall BlingBling und TickTack. Welches Mädchen fühlt sich da nicht wie im Paradies? Mir haben fast alle Kollektionen superdupergut gefallen. Und so kam es, dass obwohl ich eigentlich überall nur Uhren sah, ich die Zeit total vergessen hatte.
Aber nun lasse ich euch auch etwas davon teilhaben. Schaut euch die Bilder genau an, denn irgendwo versteckt sich auch die Uhr, die es demnächst hier auf ELYHANA zu gewinnen gibt.

Dienstag, 1. April 2014

Die feinsten Fails zum Einjährigen


Meine Lieben

Ich denke, so nach einem Jahr wird es Zeit für die Wahrheit. Nach einem Jahr der wunderwunderwunderbaren Zusammenarbeit mit der wunderwunderwundervollen Antira von yoko-photography seid ihr dem gewachsen. Es ist nämlich so, dass ich nicht immer so bezaubernd-wunderschön bin, wie ich euch auf meinen Fotos immer rüberkomme. Gar nicht. Denn oft sehe ich einfach nur so richtig scheisse aus. Vor allem dann, wenn mich die Antira provoziert oder mal so richtig ablacht. Dann sind meine Reinschissaktionen einfach vorprogrammiert. Auf jeden Fall haben Antira und ich uns genau vor einem Jahr kennengelernt. Ich möchte ihr und ihrem Photoshop an dieser Stelle recht herzlich danken für die tolle Zusammenarbeit. Ich bin echt glücklich darüber, dass sich unsere Wege (also meinen und den von Photoshop natürlich) gekreuzt haben. Vielen Dank für alles!
Seit unserem ersten Shooting haben wir jeden dokumentierten Fehltritt und jede Gesichtsentgleisung gesammelt. Heute ist der grosse Tag, wo ihr euch fremdschämen oder einfach nur unter den Tisch lachen dürft. Ich muss euch echt gestehen, dass die Auswahl gross und somit sehr schwer war. Naja, schaut's euch an. Oder vielleicht besser nicht.

Mittwoch, 26. März 2014

Kosmetik von der Mutter aller Goldklunker


Meine Lieben,

Bald bald bald ist es endlich soweit! Am 15. April ist THE SANTIGOLDEN AGE Kollektion in den Marionnaud-Stores erhältlich. Sagt euch nichts? Tja dann heisst's weiterlesen. Wie ihr wisst, bin ich ja auch nicht so der ultimative Beauty-Guru. Ich kriege weder einen Schreikrampf, weil MAC irgendeine LE (=Limited Edition; wusste ich als Ex-Outsiderin auch nicht) rausbringt, noch habe ich jemals den Sinn von BB Creams verstanden. Ich klatsche mir lediglich morgens ein paar Kilo pro Produkt nach bestem Wissen resp. 12-Minuten-Youtube-Ausbildung ins Gesicht. Am Schluss siehts auf jeden Fall ziemlich passabel aus und deshalb könnte man beinahe meinen, ich wär eine von diesen Beinnaheexpertinnen. Bin ich aber nicht. Dennoch können Beautyprodukte manchmal mein Herzchen ein bisschen schneller schlagen lassen. Vor allem dann, wenn ein Christbaum-Look-a-like und Goldschmuck-im-Übermass-Sympathisantin diese eigenhändig entworfen hat. Die Santigold. Das ist die da von dem Lied, wenn ihr etwas weiter runterscrollt. Wahnsinnsfrau! Auf jeden Fall hat sie nicht nur die Gesichtsbemalung an sich entworfen; die Gute hat sich sogar Schere, Papier und Leim gekrallt, wild drauflosgeschnippelt und -geklebt und die Collage für die Verpackung angefertigt. Was dabei abschliessend herausgekommen ist, durfte ich vor noch gar nicht allzu langer Zeit, in einer fabulösen Location und bei einem köstlichen Apéro begutachten. Und ich fand's einfach fantastisch-gut! Mir hat es vor allem die Lidschattenpalette Apocalypse Now (Bilder unten) angetan, mit der ich schon fleissig am Ausprobieren bin. Ich werde euch dann mal eines meiner Ergenisse, sofern es einigermassen anschaulich ist, auf meiner Facebook Page zeigen. Also bleibt up-to-date!